Projekt

Die JuraMarktStadel eG plant, den denkmalgeschützten Stadel in Pittmannsdorf 15, 93155 Hemau, als Standort für Direktvermarktung vornehmlich regionaler land­wirtschaftlicher Produkte mit Hilfe von Automaten und evtl. festen Markttagen zu entwickeln. Sie verfolgt dabei keine Gewinnerzielungsabsichten, sondern möchte den Direktvermarktern im westli­chen Landkreis Regensburg zu fairen Konditionen einen interessanten gemeinsamen Absatzweg mit all seinen Synergien bieten. Ziel ist es, den kulturgeschichtlich überregional bedeutenden und verkehrstechnisch günstig gelegenen Stadel aus dem Jahre 1791 unter dem Motto „regional, nachhaltig und fair“ einer zukunftsweisenden Nutzung zuzuführen. Derzeit haben dreizehn Direktvermarkter aus Hemau und Umgebung verbindlich erklärt, mit der Genossenschaft kooperieren zu wollen. Das bürgerschaftliche Projekt hat weit über den Tangrintel hinaus Modellcharakter und wird deshalb von verschiedenen Ämtern, Insti­tutionen und Körperschaften gefördert (u.a. vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, von der Stadt Hemau und vom Landkreis Regensburg).


In der ersten Ausgabe der Sendereihe “Mein Landkreis Regensburg” hat das Regionalfernsehen TVA am 7. Juli 2021 erstmals ausführlich darüber berichtet. Weitere Berichte folgten an gleicher Stelle am 22. Dezember 2021, am 1. März 2022 und am 14. September 2022.

Ausschnitt aus der Sendung “Mein Landkreis Regensburg” des Regionalfernsehens TVA am 7. Juli 2021
Ausschnitt aus der Sendung “Mein Landkreis Regensburg” des Regionalfernsehens TVA am 14. September 2022 (Teil 1)
Ausschnitt aus der Sendung “Mein Landkreis Regensburg” des Regionalfernsehens TVA am 14. September 2022 (Teil 2)

Im Moment sind wir noch dabei, die Instandsetzung des Stadels mit der Aufbringung des überlieferten Kalkplattendachs zum Abschluss zu bringen. Natürlich werden auch alle für den Verkaufsbetrieb benötigten logistischen Vorkehrungen getroffen und für eine entsprechende Ausstattung des Objekts gesorgt. Unser Plan ist es, im Oktober 2022 die Baumaßnahmen abzuschließen und am 12. November 2022 den Verkaufsbetrieb aufzunehmen.


Bautagebuch:

25.02.2022Offizieller Spatenstich mit den Genossenschaftsmitgliedern 
01.03.-04.03.2022Erdarbeiten für Zufahrt und Parkplätze durch Fa. Eckl
22.03.-23.03.2022Grundstückserschließung durch Bayernwerk und Fa. Meier
22.03.-23.03.2022Grundstückserschließung durch Telekom
30.03.-31.03.2022Bordsteinabsenkung durch Fa. Seidl & Scherübl
28.04.2022Besichtigung des Steinbruchs der Fa. Sonat in Zandt
07.05.-10.05.2022Unterbau für Betonestrich durch Fa. Eckl
07.05.-09.05.2022Hausanschluss durch Fa. Meier
17.05.-03.06.2022Estricheinbau durch Fa. Mibach
01.06.2022Anlieferung der ersten Kalkplatten
02.06.2022Gerüstaufbau
13.06.-14.06.2022Beginn der Dachdeckungsarbeiten durch Fa. Semmler/Fa. Preiß
17.06.-18.06.2022Ferienkurs der Jugendbauhütte Regensburg
ca. 14.10.2022Abschluss der Dachdeckungsarbeiten
11.11.2022Offizielle Eröffnungsfeier
12.11.2022Beginn des regulären Verkaufsbetriebs

Spatenstich am 25.02.2022 (Foto: Doris Wirth)
Bordsteinabsenkung am 30./31.03.2022 (Foto: Ernst Böhm)
Steibruchbesichtigung am 28.04.2022 (Foto: Thomas Feuerer)
Estricheinbau am 18.05.2022 (Foto: Ernst Böhm)
Im Steinbruch am 26.05.2022 (Foto: Thomas Feuerer)
Anlieferung der ersten Kalkplatten am 01.06.2022 (Foto: Thomas Feuerer)
Aufsichtsrats- und Vorstandssitzung am 03.06.2022 (Foto: Michael Obergrießer)
Baustellenbesprechung am 07.06.2022 (Foto: Thomas Feuerer)
Dachrinnenmontage am 13.06.2022 (Foto: Thomas Feuerer)
Beginn der Dacheindeckung am 14.06.2022 (Foto: Thomas Feuerer)
Ferienkurs der Jugendbauhütte am 17./18.06.2022 (Foto: Sigrun Feuerer)
Lehrlingsausbildung am 28.06.2022 (Foto: Jockl Preiß)
Es geht voran – Zwischenstand am 01.07.2022 (Foto: Thomas Feuerer)


Unsere Unterstützer: